CHESTER - English in Chester

Chester ist eine der schönsten Städte Mittel- und Nordenglands. Hier ist man noch "wirklich" in England und man kommt schnell mit Einheimischen in Kontakt. Dazu trägt die Mentalität der Nordengländer bei. Ihre Offenheit gegenüber Fremden und die Herzlichkeit sind hier Trumpf. EiC ist die einzige Sprachschule vor Ort.


SCHULFAKTEN

Alter: 13 - 16 Jahre
Kursdaten Sommer 2019
Niveaus: A1 - C1
Kapazität: 100 Schüler
Klassengrösse: max. 14 Schüler
Lektionen: 20 à 45 Minuten/Woche
Kursdauer: 2 - 4 Wochen
Unterkunft: Gastfamilien


PREISE

2 Wochen noch nicht bekannt
3 Wochen noch nicht bekannt
4 Wochen noch nicht bekannt

Im Preis inbegriffen: Kurskosten, Schulmaterial, Unterkunft in Gastfamilie (Zweibettzimmer) mit Vollpension, Aktivitäten, Ausflüge, Einschreibegebühr

 

Nicht inbegriffen: Spezialdiät in Gastfamilie (GBP 30/Woche), Transfer (MAN retour GBP 110), Meet&Greet (GBP 150), Bearbeitungsgebühr, Reise



UMGEBUNG

Chester (ca. 120’000 Einwohner) ist eine der meistbesuchten Städte Mittel- und Nordenglands. Die Altstadt, vollständig umgeben von den mittelalterlichen und z.T. sogar noch römischen Ringmauern, gilt als eine der schönsten Englands. Ein wunderbarer Rahmen zum Flanieren und am Freizeitleben der Einheimischen teilzunehmen. Die Umgebung bietet grosse Vielfalt: Im Westen das wilde walisische Bergland und die Küste mit den imposanten normannischen Burgen und befestigten Städtchen, im Osten das nordenglische Industriegebiet mit den Grossstädten Manchester und Liverpool.



UNTERRICHT

Die Jugendkurse finden auf dem Campus der Universität Chester statt und haben Platz für max. 100 Teilnehmende (frühzeitige Anmeldung notwendig!). Pro Woche haben die SchülerInnen 20 Lektionen Sprachunterricht.

 

Am Ende des Kurses erhält jede/r Teilnehmende ein Zertifikat.

FREIZEIT

Neben dem Unterricht wird ein vielfältiges und bestens betreutes Freizeit- und Ausflugsprogramm angeboten, welches den Teilnehmenden Land und Leute näher bringt und zu einem gelungenen Sprachaufenthalt beiträgt.

 

Beispiele: Norwales, Liverpool, Manchester, Alton Towers, Chester Treasure Hunt, Zoo, Sport, Quiz, Ice Skating, etc.



UNTERKUNFT

Die Teilnehmenden leben in sorgfältigt ausgewählten Gastfamilien in Einzel- oder Zweibettzimmern mit Vollpension.

ANREISE

Die Anreise erfolgt am Sonntag vor Kursbeginn und die Rückreise am Samstag. Am nächsten ist der Flughafen in Manchester. Es wird empfohlen ein Meet&Greet zu buchen (Empfang am Flughafen sowie Transfer retour, Check-In Hilfe).



IMPRESSIONEN


ERFAHRUNGSBERICHT

Alessia W. (15) verbrachte 3 Wochen im nordenglischen Chester und besuchte einen Jugendsprachkurs.

 

Was war Ihre Motivation, einen Sprachaufenthalt zu absolvieren?

Ich wollte mein Englisch verbessern und dabei neue Leute und neue Orte kennen lernen. Zudem war es spannend für mich, Verantwortung zu übernehmen und Selbstständigkeit aufzubauen.

 

Weshalb fiel Ihre Wahl auf diese Schule/Destination?

Es wurde mir von BIKU empfohlen.

 

Empfehlen Sie die Schule/Destination weiter? Weshalb?

Auf jeden Fall! Chester ist eine wunderschöne Stadt, welche nicht riesig gross ist, aber doch ein lebendiges Stadtzentrum hat. Die Schule ist sehr gut organisiert und gestaltet den Schulunterricht abwechslungsreich. Es machte mir Spass, mit anderen Schülern aus der ganzen Welt Englisch zu sprechen und an Aktivitäten und Ausflügen teilzunehmen.

 

Wie sah ein gewöhnlicher Tag während dem Sprachaufenthalt aus?

Ich durfte drei Wochen bei einer lieben Gastmutter verbringen, welche neben mir 2-3 andere Studenten aufgenommen hatten. Wir assen jeweils zusammen Frühstück und liefen zur Schule, welche zu Fuss durch das schöne Stadtzentrum in 30-Minuten erreichbar war. Danach hatte ich jeweils Unterricht in einer 6-12-köpfigen Klasse. Der Schwerpunkt war auf den Wortschatz und das Mündliche gelegt, sodass wir uns schnell kennen lernten und Spass in den Lektionen hatten. Ein grosser Unterschied zu dem Grammatik-lastigem Unterricht in der Schweiz... Die Mittagspause war jeweils von 13.00 uhr bis 14:00 Uhr, danach fanden die Aktivitäten statt. Man wählte zwischen Fussball, Tennis, Zeichnen, Kamera Club, Graffiti... Nach Schulschluss hatte ich genügend Zeit, um mit Freunden in das Stadtzentrum zu gehen. Der Abend verbrachte ich jeweils in der Gastfamilie mit Filmschauen oder einfach Austauschen mit meinen neuen "Schwestern" oder der Gastmutter.

 

Was für Erfahrungen und Erinnerungen haben Sie aus dem Sprachaufenthalt mit nach Hause genommen? Was war Ihr Highlight?

Mein dreiwöchiger Aufenthalt in Chester war eine sehr wertvolle Erfahrung für mich. Ich nahm bessere Englischkenntisse, Selbstvertrauen und viele neue Freunde von der ganzen Welt mit nach Hause. Ich erinnere mich sehr gerne zurück an die tolle Zeit, welche ich in England verbringen durfte. Als Student ist man überall herzlich Willkommen und ich durfte jeden Tag tolle Dinge erleben. Meine Highlights waren die Ausflüge mit der Schule nach Manchester und North Wales, Flanieren im Stadtzentrum mit neuen Freunden, Ausflüge mit meinen Gastschwestern nach Liverpool und ins Kino, die River Boat Party, Chester Zoo und der englische Tee nach dem Essen mit meiner tollen Gastfamilie.

 

Haben Sie einen Geheimtipp für zukünftige Teilnehmende an dieser Destination (Sehenswürdigkeiten, Ausflüge, Restaurants, Nachtleben, etc.)?

Am besten entdeckt man Chester selber ;) Ich würde auf jeden Fall viel mit anderen Studenten und der Gastfamilie unternehmen, weil man neue Kulturen kennenlernt und Freundschaften schliesst, während man wie von selber Englisch lernt.